Caresse d’herboriste (Cattier)

Hättet Ihr vom Namen alleine erraten, um was für ein Produkt es sich handelt? Caresse d’herboriste kann man mit „Liebkosung des Kräuterhändlers“ übersetzen, und ist der Name für eine Reinigungsmilch der französischen Naturkosmetik-Marke Cattier.

Die Marke wurde 1968 von Pierre Cattier gegründet. Er interessierte sich insbesondere für Heilerde als Inhaltsstoff und orientierte sich an der „méthode harmoniste“ von Raymond Dextreit (die Methode propagiert natürliche Heilmittel und eine gesunde Ernährung). Seit Ende der 80er Jahre hat sich die Firma Richtung Naturkosmetik entwickelt.

Hauptwirkstoff der Reinigungsmilch sind Kornblumen-Hydrolat und Sonnenblumenextrakt.

Die Reinigungsmilch befindet sich in einem zylindrischem Pumpflakon mit durchsichtigem Deckel. Das Produkt lässt sich gut entnehmen, allerdings wird es schwieriger, wenn der Behälter leer wird. Bei mir blieb ein Rest auf dem Boden des Flakons übrig, den ich nicht herausbekommen konnte. Das Parfum ist sehr dezent und floral cremig. Die Konsistenz der Reinigungsmich ist zart, sie ist flüssig genug, um sie auf dem Gesicht zu verteilen, ohne dass sie fließt und dadurch den Auftrag erschwert. Laut Packungsauftrag soll man sie mit einem Wattepad auftragen, ich mag es allerdings lieber, sie mit den Fingern einzumassieren und anschließend mit Wasser abzuspülen. Meine Haut war angenehm gereinigt nach der Anwendung, ohne zu sehr ausgetrocknet zu werden.

Ingesamt war ich sehr zufrieden mit der Reinigungsmilch. Bei meinem nächsten Frankreichbesuch werde ich sie wohl nachkaufen. Den Namen finde ich toll, auch die anderen Produkte von Cattier haben fantasievolle Produktbezeichnungen.

Inhaltsstoffe:

Aqua, Centaurea Cyanus Extract*, Dicaprylyl Carbonate, Glycerin, Cetearyl Wheat Straw Glycosides (and) Cetearyl Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Helianthus Annuus Oil*, Sodium Benzoate (and) Potassium Sorbate, Benzyl alcohol, Stearic acid, Xanthan gum, Tocopherol

Das fand ich gut:

  • bio
  • reinigt gut die Haut
  • trocknet die Haut nicht aus
  • dezenter, angenehmer Duft

Das fand ich solàlà:

  • nichts zu meckern diesmal

Würde ich es noch mal kaufen: Ja

Infos: Preis ca. 12€, 200 ml, 6 Monate haltbar

Kennt Ihr die Marke Cattier? Benutzt Ihr gerne Reinigungsmilch?

Bizes, Eure Umeko

Duschgel Hibiskus (Ushuaïa Bio)

Die liebe Julie vom Blog Beautyjagd hatte mir von längerer Zeit ein Bio-Duschgel der Marke Ushuaïa empfohlen.

Die Marke wurde 1994 gegründet und engagiert sich seitdem für den Naturschutz, indem sie z. B. den ONF (office national des forêts) in Frankreich unterstützt. Seit 2008 gibt es zertifizierte Bio-Duschgele (Ecocert, Cosmébio), 2009 wurde die Produktlinie um Deodorants erweitert. Ushuaïa gehört zur TF1 Gruppe (ja, es handelt sich um den TV-Sender TF1), die Produktionslizenz wurde aber an L’Oréal abgetreten (Quelle).

Das Duschgel befindet sich in einem rosa Flakon, der vorne und hinten mit Aufklebern versehen ist. Auf der Vorderseite sind Hibiskusblüten abgebildet, hinten findet man die Produktbeschreibung und die Liste der Inhaltsstoffe. 99.5% der Inhaltsstoffe und 100% des Parfums sind natürlichen Ursprungs, es enthält keinen Farbstoff und keine Parabene.

Das Duschgel hat eine recht flüssige Konsistenz, es lässt sich gut auf der Haut verteilen und schäumt leicht auf. Der Duft ist süßlich-blumig, nicht zu aufdringlich, sondern zart. Die reinigende Wirkung ist gut, die Haut duftet nach der Dusche leicht nach Hibiskusblüten. Das Gel ist nicht pflegend genug, um das anschließende Eincremen zu überspringen. Ich muss meine Haut nach der Dusche also mit einer Creme oder Ähnlichem pflegen.

Insgesamt war ich ziemlich zufrieden mit dem Duschgel. Es wäre toll, wenn es hier in den USA in den Supermärkten oder Drogerien günstige Naturkosmetikprodukte wie Alverde oder eben Ushuaïa geben würde.

Das fand ich gut:

  • angenehmer Duft
  • Naturkosmetik

Das fand ich solàlà:

  • nichts zu meckern diesmal

Würde ich es noch mal kaufen: ja

Infos: Preis ~4€, erhältlich in den Drogerieabteilungen großer Supermärkte (Cora, Leclerc, Auchan)

Kennt Ihr die Marke Ushuaïa? Benutzt Ihr häufig Naturkosmetik-Produkte, oder sind Euch die Inhaltsstoffe egal?

Bizes, Eure Umeko

Augenbrauenstift 02 – brünett (Alverde)

Um meinen Brauen etwas Form zu verleihen habe ich mir den Augenbrauenstift von Alverde gekauft. Es gibt ihn in zwei Farben: blond (01) und brünett (02). Ich habe zwar dunkelblondes Haar, aber da meine Brauen dunkelbraun sind, habe ich mich für die Farbe brünett entschieden.

An einem Ende des Stiftes befindet sich die Miene, geschützt durch eine Plastikkappe. Am anderen Ende ist ein integriertes Bürstchen. Eigentlich dient es dazu, die Brauen vorher in Form zu bringen. Ich habe es allerdings dazu benutzt, die Striche des Augenbrauenstifts etwas zu verwischen, da sie ansonsten zu auffällig sind und das Ganze zu unnatürlich aussieht.

Miene (links) und Bürstchen (rechts)

Der Stift ist cremig und gut pigmentiert (siehe Bild unten), man kann die Brauen somit einfach und gezielt betonen. Die Haltbarkeit ist ebenfalls gut: Wenn man mit den Fingern leicht über die Brauen fährt, muss man keine Angst haben, die Farbe auf den Rest des Gesichts zu verteilen (wenn man beharrlich reibt, bleibt natürlich etwas Farbe auf den Fingern haften). Die Farbpigmente bekommt man  abends problemlos mit Augen-Make-Up Entferner ab.

Swatch: einfacher Strich (links) und verwischt (rechts)

Insgesamt finde ich den Augenbrauenstift praktisch, vor allem auf Reisen ist er handlich und nimmt nicht viel Platz im Kosmetikbeutel weg. Allerdings wirken die Striche auf den Augenbrauen unnatürlich hart, wenn man sie nicht mit dem Bürstchen verwischt. Und wenn man die Striche verwischt, wird der Auftrag nicht so präzise. Ein Augenbrauenpuder wäre vielleicht eine gute Alternative.

Übrigens hat sich nach einiger Zeit das Ende mit dem Bürstchen von der Miene abgelöst. Wenn man den Deckel abnimmt, muss man also ein wenig vorsichtig sein, sonst hat man selbigen samt Bürstchen in der Hand. Ich fand das recht praktisch, da ich somit das Bürstchen leichter waschen konnte.

Das fand ich gut:

  • Preis
  • Naturkosmetik
  • handlich

Das fand ich solàlà:

  • das Bürstchen ist etwas rau
  • Striche wirken unnatürlich

Würde ich es noch mal kaufen: Nein

Infos: Preis 2-3 €

Inhaltsstoffe:

Mica, Hydrogenated Palm Kernel Glycerides, Hydrogenated Palm Glycerides, Rhus Succedanea Peel Wax, Myristyl Myristate, Hydrogenated Cottonseed Oil, Rhus Succedanea Fruit Wax, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Cera Alba (Beeswax), Tocopheryl Acetate, Ascorbyl Palmitate, [+/- CI 77891, CI 77492, CI 77499, CI 77491]

Benutzt Ihr einen Augenbrauenstift oder ein Augenbrauenpuder? Was gefällt Euch besser?

Bizes, Eure Umeko