Go blonder lightening conditioner (John Frieda)

Ich habe dunkelblondes Haar, dass ich zwar nicht färben möchte, gegen ein paar Highlights habe ich allerdings nichts auszusetzen. Im Drugstore fiel mir die große Auswahl an Produkten von John Frieda auf, die speziell für blondes Haar entwickelt wurden. Da ich sowieso gerade eine neue Spülung brauchte, kaufte ich also den „Go blonder lightening conditioner„.

Das Produkt verspricht eine schrittweise Aufhellung blonden Haares. Als Wirkstoffe werden Zitrone und Kamomille angegeben, Hauptinhaltsstoffe laut Liste sind Wasser, Glycerin, Cetearyl Alcohol (er höht die Stabilität von Emulsionen) und Dimethicone (Polymer auf Siliziumbasis, das die Haare glatter und glänzender erscheinen läßt).

Der Conditioner befindet sich in einer länglichen Tube, die man mit dem Klappverschluss nach unten aufstellen kann. Die Spülung ist hellgelb und hat eine luftige Konsistenz. Das Parfum ist ziemlich intensiv und riecht süßlich cremig. Der Conditioner lässt sich gut im Haar verteilen und ist schnell wieder ausgespült. Meine Haare lassen sich nach der Anwendung leichter durchkämmen und fühlen sich glatt an. Ich kann nicht beurteilen, ob der aufhellende Effekt wirklich sichtbar ist. Meine Haarfarbe ist nicht sehr einheitlich und sieht so aus, als ob ich einzelne Strähnen heller oder dunkler gefärbt hätte.

Ich bin relativ zufrieden mit dem Conditioner, allerdings möchte ich in Zukunft lieber zertifizierte Bio-Produkte für meine Haare benutzen.

Inhaltsstoffe:

WATER, GLYCERIN, CETEARYL ALCOHOL, DIMETHICONE, BEHENTRIMONIUM CHLORIDE, FRAGRANCE, DIMETHICONOL, PEG-14M, AMODIMETHICONE, PROPYLENE GLYCOL, DIAZOLIDINYL UREA, TRIDECETH-12, GLYCINE, MALIC ACID, CETRIMONIUM CHLORIDE, YELLOW 5, BENZYL ALCOHOL, LACTIC ACID, IODOPROPYNYL BUTYLCARBAMATE, VITIS VINIFERA (GRAPE) JUICE EXTRACT, ALCOHOL, CITRUS MEDICA LIMONUM (LEMON) PEEL EXTRACT, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED EXTRACT, CHAMOMILLA RECUTITA (MATRICARIA) FLOWER EXTRACT, TOCOPHEROL, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED EXTRACT

Das fand ich gut:

  • Haar ist gut kämmbar

Das fand ich solàlà:

  • nicht wirklich was zu meckern

Würde ich es noch mal kaufen: Nein

Infos: Preis ca.7$

Kennt Ihr John Frieda? Welchen Conditioner benutzt Ihr?

Bizes, Eure Umeko

Anti-Frizz Secret (TRESemmé)

Ich habe feines Haar, das sich gerne kräuselt und allen Versuchen widerstrebt, glatt zu bleiben. Ich bin also immer wieder auf der Suche nach Anti-Frizz Produkten. Da ich schon länger auf die amerikanische Haarpflege-Marke TRESemmé gespannt war, wollte ich ein Produkt aus dem breitgefächerten Angebot ausprobieren. Meine Wahl fiel auf das Anti-Frizz Secret.

TRESemmé ist eine amerikanische Firma, die 1947 in St. Louis (Missouri) gegründet wurde. Wikipedia kann man entnehmen dass der Name ein Wortspiel ist, der Name der damaligen Pressesprecherin der professionellen Haarpflegeindustrie lautete nämlich Edna L. Emme.  Was der erste Teil des Wortes bedeuten soll, ist mir allerdings nicht klar. Soll es an das französische „très“ erinnern? Und warum ist das accent aigue am Ende?

Die Anti-Frizz Creme befindet sich in einer handlichen, schwarzen Tube mit blauem Deckel. Die Creme läßt sich gut dosieren, ihre Konsistenz ist leicht. Das Parfum ist recht intensiv und cremig süßlich. Man kann das Produkt gut im Haar verteilen.

Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass die Creme die Haare weniger kräuseln läßt. Wenn ich es in das fast trockene Haar einmassiere, sind sie etwas glatter als sonst, sogar ohne Föhnen. Allerdings verklebt die Creme meine Haare, selbst wenn ich nur eine erbsengroße Menge in meine Haarspitzen verteile, lassen sie sich später weniger gut durchkämmen und fühlen sich zudem auch noch trocken an.

Da der erwünschte anti-Frizz Effekt leider nur minimal ist und die Creme meine Haare verklebt, kann ich das Produkt also leider nicht empfehlen. Vielleicht ist es aber besser für andere Haarstrukturen geeignet?

Das fand ich gut:

  • schwacher anti-Frizz Effekt

Das fand ich solàlà:

  • trocknet die Haare aus
  • lässt Haare verkleben

Würde ich es noch mal kaufen: Nein

Infos: Preis ca.4$

Kennt Ihr die Marke TRESemmé? Was macht Ihr gegen Frizz?

Bizes, Eure Umeko

Shampoo Glatt-Intense (L’Oréal)

Durch Werbung wurde ich auf das (im letzten Sommer) neue Shampoo von L’Oréal aufmerksam. Die Linie „Glatt-Intense“ ist für gewelltes, trockenes und/oder störisches Haar und verspricht Glätte und Anti-Frizz-Wirkung. Ich mag zwar kein ultra-glattes Haar, aber ich wollte mit dem Shampoo meine (leichten) Wellen ein wenig bändigen. Außerdem ist Arganöl enthalten und ich mag Arganöl als Inhaltsstoff für Kosmetika.

Das Shampoo ist honiggolden und befindet sich in einem 250ml-Flakon im üblichen L’Oréal-Design. Auf französisch heißt die Linie übrigens Liss-Intense („lisse“ heißt glatt, wird aber mit „e“ am Ende geschrieben). Die deutschen Namen finde ich ein wenig albern, halb deutsch („glatt“), halb französisch („intense“). Ouiiiii, ce Produkt est très guuuuut!!!! Naja.

Shampoo Liss-Intense von L'Oréal

Der Flakon lässt sich gut unter der Dusche öffnen (manche Flakons sind da ja sehr störrisch, ich finde es nervig, unter der Dusche, nass, mit glitschigen Fingern erfolglos an einer Flasche herumzunesteln) und das Shampoo lässt sich gut einarbeiten. Der Geruch ist angenehm, leicht würzig und nicht zu intensiv.

Der glättende Effekt ist solàlà. Meine Haare sind etwas glatter als sonst, aber nicht so, dass ich sagen würde „Wow, was für ein Wundermittel“. Außerdem fetten meine feinen Haare schneller nach als mit anderen Shampoos. Normalerweise wasche ich meine Haare alle 1 bis 2 Tage. Mit diesem Shampoo muss ich sie täglich waschen, sonst sehen sie am zweiten Tag ziemlich geplatscht aus.

Das fand ich gut:

  • Arganöl
  • Duft

Das fand ich solàlà:

  • Glättende Wirkung ist minimal
  • Haare fetten schnell nach

Würde ich es noch mal kaufen: Nein

Infos: Preis:  3-5 €, 250 ml Inhalt

Benutzt Ihr auch mehrere Shampoos gleichzeitig? Mein Badewannenrand ist voller Shampoos und Duschgels…

Bizes, Umeko

Kirschblüten-Haarcreme (Garnier Natural Beauty)

Letztens habe ich folgendes Produkt für die Haare ausprobiert: die Kirschblüten-Haarcreme von Garnier.

Ich sage es am besten am Anfang: die „Natural Beauty“-Linie von Garnier fällt in Deutschland sehr mager aus und die hier besprochene Haarcreme ist leider nicht erhältlich (ich mache Euch also nur die Nase lang :p). Während in Frankreich – wo  die Linie „ultra doux“ (ultra sanft) heißt – 18 verschiedene Produkt-Reihen zur Auswahl stehen (link), sind es in Deutschland gerade mal 5 (link).

Die Reihe „Kirschblüte und Perlmutt“ ist für glanzloses Haar gedacht, sie besteht aus Shampoo, Spülung, Maske und Creme, getestet habe ich allerdings nur letztere.

Das verspricht sie:

  • macht weiches Haar
  • intensiver Glanz

"Kirschblüten-Perlmutt"-Haarcreme

Die Haarcreme ist in einer hellrosa Flasche mit „Drückverschluss“ (dasselbe System wie für Spülmittel: Stopfen hochziehen und man kann die Creme entnehmen), vorne sind ein paar Kirschblüten abgebildet. Die Creme selbst ist ebenfalls hellrosa und riecht floral-süßlich. Sie lässt sich gut im Haar verteilen und beschwert es nicht, es sieht also nicht fettig aus. Ob die Creme das Haar weicher macht, kann ich nicht beurteilen, da meine Haare ziemlich fein sind und sich von Natur aus sanft anfühlen. Ich habe nicht festgestellt, dass meine Haare mehr glänzen als sonst. Die Spitzen waren etwas weniger trocken, aber man fühlt keinen großen Unterschied mit oder ohne Haarcreme. Extra nach Frankreich fahren, um sich diese Haarcreme zu kaufen, lohnt sich also nicht ;). Wer die Produktlinie aber mag, sollte in den „Hypermarchés“ (Auchan, Cora, Leclerc,…) die immense Auswahl (oder Qual der Wahl) genießen.

Das fand ich gut:

  • klebt nicht
  • ohne Paraben
  • praktische Flasche
  • beschwert nicht

Das fand ich solàlà:

  • kein nennenswerter Effekt

Würde ich es noch mal kaufen: Nein

Vollständig geleert? Bald

Infos: Preis ~4€, 200 ml, 12 Monate haltbar

Kennt Ihr die Garnier „Natural Beauty“ Reihe? Benutzt Ihr zusätzlich zu Shampoo und Spülung noch andere Pflegeprodukte für die Haare?

Total Repair Shampoo (Gliss Kur)

Ich habe fast immer 4-5 verschiedene Shampoos im Bad stehen. Zum einen weil ich häufig Lust habe ein neues Shampoo ausprobieren, Drogerieshampoos kosten meist ja nur ein paar Euro, und zum anderen weil ich nicht völlig zufrieden mit dem Ergebnis bin. Heute stelle ich eines vor, das mir ganz gut gefallen hat: das „Total Repair Shampoo“ von GlissKur (Schwarzkopf).

Total Repair Shampoo von GlissKur

Das verspricht es:

  • Reduziert Haarbruch bis zu 90%
  • verleiht Widerstandskraft & Glanz
  • für die tägliche Anwendung geeignet

Das Shampoo ist für trockenes, strapaziertes Haar. Ich habe mittellanges, feines Haar, das in den Längen ziemlich trocken ist und leicht bricht. Der Ansatz hingegen fettet normal nach, ich bin also nicht ganz in der angesprochenen Zielgruppe, da nur meine Spitzen trocken sind. Trotzdem hatte ich keine Probleme mit einem zu schnell fettendem Ansatz, nach der Wäsche waren die Haare für 2-3 Tage ok. Ich könnte mir also vorstellen, dass das Shampoo für jemanden mit sehr trockener Kopfhaut nicht ausreicht. Der Duft ist angenehm, ich würde ihn als süßlich-würzig beschreiben. Die Flasche ist praktisch, der Verschluss öffnet sich leicht (man steht also nicht in der Dusche und versucht vergeblich mit den nassen Fingern die Flasche aufzunesteln – kommt leider häufig vor) und man kann gut dosieren. Auch bei täglicher Anwendung wurde das Haar nicht ausgetrocknet und ich habe keine Reizungen (Jucken, Schuppen) bemerkt.

Das fand ich gut:

  • trocknet die Haare nicht aus
  • die Haare lassen sich ganz gut nach der Wäsche kämmen (ich muss also kein zusätzliches Produkt einarbeiten)
  • die Haare sind nicht am Kopf „angeklatscht“
  • keine Reizungen
  • griffige Flasche

Das fand ich solàlà:

  • Haarbruch wird nicht völlig reduziert (ok, aber bei meinem feinen Haar ist das wohl zu viel verlangt)

Würde ich es noch mal kaufen: Ja

Vollständig geleert? Bald

Infos: Preis ~3€, 250 ml, 12 Monate haltbar

Habt Ihr auch so viele Shampoos? Welches gefällt Euch besonders gut?