Intimpflege – braucht man dazu ein Extra-Pflegeprodukt?

Seit einigen Jahren hat es ein neues Körperpflegeprodukt in die Regale der Drogerien geschafft: die Intimpflege. Wasser allein reicht angeblich nicht, schenkt man den Parolen der Hersteller glauben.

In dem Wikipedia-Artikel über  Intimpflege kann man folgendes lesen:

„Intimduschen, Intimwaschlotionen und Intimlotionen sind zur regelmäßigen Reinigung des weiblichen Genitals nicht notwendig und können unter Umständen die Scheidenflora der Frau empfindlich stören und damit die Besiedelung mit Keimen und Pilzen begünstigen“

Wasser alleine scheint also ausreichend zu sein.

Ich habe eine zeitlang die Intimpflege „Intimo“ von Nivea benutzt, deren pH Wert auf den Intimbereich abgestimmt ist. Nachdem ich es aufgebraucht hatte und wieder auf Wasser umgestiegen bin, habe ich keinen Unterschied bemerkt.

Benutzt Ihr ein extra-Produkt für „da unten“? Oder nur Wasser?

Bizes, Eure Umeko

Advertisements

3 Kommentare zu “Intimpflege – braucht man dazu ein Extra-Pflegeprodukt?

  1. Welcome back!! Wo warst du denn so lange?
    Ich verwende für meinen Intimbereich nichts, da Wasser ja komplett ausreicht. Also ich verwende bewusst auch nur Wasser.

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s