DIY: Wandbehang

Die Wand meiner Wohnung sieht immer noch sehr nackt und leer aus. Als ich durch die Stoffabteilung des Supermarkts Walmart streifte, entdeckte ich zufällig einen farbenfrohen Stoff, den ich mir gut als Wandschmuck vorstellen konnte.

Das braucht man dazu:

  • Stoff
  • Nähzeug
  • 2 dünne Holzstangen (Bastelbedarf)
  • dickerer Faden und Nagel zum Aufhängen

So geht’s:

Die Umsetzung ist wirklich nicht kompliziert. Man muss lediglich den Stoff oben und unten nach hinten falten und festnähen. In die Falte kommen anschließend die Holzstäbe, also nicht zu wenig Stoff umschlagen. Am besten näht man mit groben Stichen vor und näht es dann definitiv mit einer Nähmaschine um. Ich habe nicht einmal vorgenäht, da ich zu faul dazu war, mit der Nähmaschine bleibt der Stoff meist sowieso gerade. Nun kann man die Holzstangen in die Schlaufen stecken, eventuell muss man sie zurechtschneiden, damit sie nicht zu sehr abstehen. Anschließend befestigt man Faden an beiden Enden der oberen Stange. Jetzt muss man nur noch entscheiden, wo man den Wandbehang anbringen möchte.

Mögt Ihr es auch, Eure Wohnung zu dekorieren? Bastelt Ihr Dekoobjekte selbst?

Bizes, Eure Umeko

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bricolages veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s