DIY: Origami-Mobile

Ein Origami-Mobile, dass ich bei einer Bekannten gesehen hatte, hatte mich zum Basteln inspiriert. Es bestand aus Kranichen aus Papier, die in regelmässigen Abständen an einer Schnur befestigt waren.

Meine Version besteht aus 3 Kranichen. Für 2 davon habe ich gemustertes Papier benutzt, der dritte Kranich ist einfarbig. An die Schnur habe ich Holzperlen aufgereiht. Hier ist ein Foto von dem fertigen Mobile:

Das braucht man dazu:

  • Origami-Papier, farblich passend
  • Holzperlen
  • Perlon-Faden (Nylonfaden), etwa 50 cm
  • Nadel
  • Schere

So geht’s:

3 Kraniche Falten, Faltanleitungen gibt es im Internet, z.B. hier

An ein Ende des Perlonfadens eine Holzperle verknoten. Genügend Faden übrig lassen, damit man das lose Ende in den untersten Kranich schieben kann. Ansonsten steht der Faden unschön ab.

Mit der Nadel von unten nach oben durch den Kranich durchstechen (unten ist sowieso eine kleine Öffnung). Darauf Achten, dass die Nadel oben möglichst mittig ist.

Holzperlen aufreihen. Nach gewünschtem Abstand (etwa 16-20 Perlen) den zweiten Kranich befestigen.

Wieder Holzperlen aufreihen und dann den dritten Kranich befestigen. Noch mal Holzperlen aufreihen. Dann eine Schlaufe zum Befestigen machen, eventuell eine kleine Glasperle als Hilfe benutzen. Der Perlonfaden ist leider ziemlich rutschig und es ist nicht so einfach, Knoten zu machen, die richtig fest sind.

Dann muss man nur noch den überstehenden Faden noch mal zurück durch die Holzperlen führen, damit er nicht absteht. Das untere Fadenende, unter dem 1. Kranich, nicht vergessen.

Wie gefällt Euch das Mobile? Würdet Ihr Euch über ein selbsgebasteltes Geschenk freuen?

Bizes, Eure Umeko

Advertisements

5 Kommentare zu “DIY: Origami-Mobile

  1. Leider habe ich zwei Linke Hände was Origami angeht. Ich habs schon des öfteren uasprobiert aber die Ergebnisse waren… na ja wollen wir mal sagen: nicht so wie ichs mir vorgestellt habe.
    Bei dir scheint das ja ein wenig anders zu sein, denn das Mobile sieht echt shcön aus =)

    LG

  2. Oh, Origami habe ich in den 80ern mal bis zur Bewußtlosigkeit betrieben. Aber ich glaube, ohne Anleitung würde ich nichts mehr hinkiegen. Dein Mobile ist schön geworden 🙂 und gut fürs Chi?

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s