Meine neue Wohnung (1)

Hier habe ich schon darüber geschrieben, wie ich meine neue Wohnung gefunden habe. Die nächste Etappe: Möbel kaufen und  das Appartment dekorieren.

Leider ist meine Wohnung momentan immer noch sehr leer. Bisher habe ich nur ein Bett, einen Nachttisch, einen Schreibtisch und 2 Stühle. Die Küche war glücklicherweise schon eingerichtet. Da mein Budget am Anfang meines USA-Abenteuers schon ziemlich strapaziert worden war, wollte ich mir nicht direkt schon große Anschaffungen machen. Ein anderer Punkt ist, dass ich voraussichtlich nur 2 Jahre bleibe. Es lohnt sich also nicht, teure Möbel zu kaufen. Ich kann die Sachen danach sowieso nicht mit nach Europa nehmen.

Anfangs wollte ich mir sämtliche Möbel bei Ikea kaufen, das praktischerweise nur 5 min von mir entfernt ist. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten, günstig an Möbel zu kommen. Auf Craigslist z. B. gibt es ein reiches Angebot an gebrauchten Möbeln. Nachteil ist, dass man erst einmal zum Verkäufer fahren muss, um sich das Möbelstück anzusehen, wenn der Anbieter nicht zufällig aus dem gleichen Ort stammt. Eine weitere Piste sind die Goodwill Stores. Das sind Second-Hand Läden, in denen es hauptsächlich gebrauchte Kleidung, aber auch Bücher, Geschirr, Spielzeug, Schuhe, DVD’s, Taschen und (in geringerem Umfang) auch Möbel gibt. Die Preise sind sehr interessant. Ich habe z.B. einen runden Holztisch für 12 $ gesehen. Man sieht es den Möbeln an, dass sie gebraucht sind, aber mich würde das bei einem Tisch nicht stören (bei einem Kissen oder einer Matraze schon eher… beurk).

Ich war nun schon in 2 verschiedenen Goodwill Stores und wurde jedesmal fündig. Hier zeige ich Euch die Teller, die ich mir dort gekauft habe.

Mein herzallerliebster Blümchenteller

Was Stil angeht, bin ich wohl eine gespaltene Persönlichkeit :). Ich mag einerseits schlicht designte Dinge, aber andererseits mag ich auch Verspieltes, wie z.B. den Jugendstil. Außerdem stehe ich auf alles, was irgendwie japanisch (oder asiatisch im allgemeinen) aussieht.

Die Teller haben eindeutig meine verspielte Seite angesprochen. Gekostet haben sie 99 cents, ich habe alle 5 gekauft. Mich stört es nicht, wenn Geschirr nicht zusammenpasst, bisher war mein Service immer ein Sammelsurium.  Das hat auch seinen Charme – und in Japan findet man das anscheinend ästhetischer als ein perfekt zusammenpassendes Geschirr-Set (zumindest behauptet das Harumi in ihrem Kochbuch).

Wie ist Eure Wohnung eingerichtet? Designer-Möbel, Ikea oder Flomarkt-Funde? Welchen Stil mögt Ihr am liebsten?

Advertisements

4 Kommentare zu “Meine neue Wohnung (1)

  1. Also meine Wohnung ist sehr schlicht eingerichtet, aber die nächste Wohnung wird stylish und sehr erwachsen eingerichtet werden. Cool, dass du jetzt schon umgezogen bist 🙂

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s