Gesichtswasser „Eau Radieuse Angélique“ (Occitane)

Im Frühjahr hat Occitane eine neue Produktlinie mit dem Namen „Angélique“ lanciert. Die Angelica, oder auch Engelwurz, ist eine Pflanze, deren Wurzeln in der Volksmedizin gegen diverse Wehwehchen verwendet wird (etwa Appetitlosigkeit, Magenkrämpfe,…). Laut Occitane versorgt sie die Haut mit Feuchtigkeit und verleiht ihr Vitalität.

Zeitgleich zur Lancierung wurde auf mehreren bekannten französischen Blogs die neue Produktlinie vorgestellt (teilweise mittels gesponserter Artikel…). Ich habe der Occitane-Filiale in Nancy einen Besuch abgestattet, um mir die Produkte genauer anzusehen. Als ich das Geschäft betrat, fragte mich die Verkäuferin schon gleich, ob ich wegen der neuen Angélique-Linie käme. Ich war offensichtlich nicht die erste, die neugierig geworden war. Die Marketing-Strategie von Occitane scheint also voll aufgegangen zu sein. Der Fall von „Angélique“ ist daher ein hübsches Beispiel für den Einfluss der Beauty-Blogs….

Da ich mir nicht die komplette Pflegelinie kaufen wollte, und mein aktuelles Gesichtswasser schon fast leer war, habe ich mich für das „Eau Radieuse Angélique“ entschieden.

Eau radieuse angélique von Occitane

Das Gesichtswasser kommt in einem grünen, leicht durchsichtigen Flakon aus Plastik. Auf dem Etikett befindet sich eine Abbildung der Engelwurz. Das Tonic lässt sich gut dosieren, der Verschluss ist dicht und hält auch den Strapazen einer Reise stand. Es gibt also keine lästigen Flecken im Kosmetikbeutel. Den Geruch ist pflanzlich-frisch und hat nichts mit den blumigen Düften gemein, die man sonst bekommt. Anfangs war ich ein wenig überrascht davon, habe mich aber schnell daran gewöhnt. Ich habe das Gesichtswasser mit einem Wattepad oder als Maske aufgetragen. Es brennt nicht beim Auftragen und ist nicht agressiv. Allerdings fühlt sich die Haut leicht klebrig danach an. Üblicherweise trage ich nach dem Gesichtswasser eine Tagescreme auf. Wenn ich das „Eau Radieuse“ benutzt hatte, glänzte meine Haut viel mehr als ohne die Lotion. Make-up (oder BB-Creme) hat auch weniger gut gehalten. Ich habe das Gesichtswasser daher ausschließlich abends benutzt.

Inhaltsstoffe

Das fand ich gut:

  • keine Irritation
  • versorgt die Haut mit Feuchtigkeit
  • interessantes Parfum
  • kein Alkohol

Das fand ich solàlà:

  • Haut fühlt sich klebrig an

Würde ich es noch mal kaufen: Nein, es hat mich gestört, dass das Gesichtswasser meine Haut zum glänzen bringt.

Infos: Preis  ~15 €, 200 ml, Plastikflasche

Kennt Ihr die Marke Occitane? Was habt Ihr schon ausprobiert?

Advertisements

7 Kommentare zu “Gesichtswasser „Eau Radieuse Angélique“ (Occitane)

  1. dankeschön, freut mich wenn das Design gefällt! An der Sidebar sind auch ein paar neue Elemente, habe fast alles von shabbyblogs.com, diese Seite ist richtig toll. Den Totoro hab ich mal in England für viel zu viel Geld gekauft, aber nie bereut 🙂
    xx und liebe Grüße!

  2. L´occitane gibt es natürlich auch in österreich. habe mir letztens eine handcreme um 20 euro gegönnt :S habe sie bis jetzt noch nicht getestet, aber sie wurde auch schon überall hochgelobt

  3. Das habe ich (natürlich 😉 ) auch schon angeguckt 😉 . Der Duft hat mir gefallen, Angelique finde ich auch toll, aber ich stehe im Moment auf echte Blütenwasser, da konnte sich das Eau Angelique nicht durchsetzen.
    Früher habe ich viel von L’Occitane gekauft, jetzt kaufe weniger dort ein, weil mir die INCIs meist nicht ganz so gut gefallen. Aber das L’Occitane-Konzept an und für sich gefällt mir sehr 🙂 .

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s