♥ Coup de coeur (4) – Baguette

Ahhhhhhhh, la baguette!!!

Das langgestreckte, knusprige Weißbrot, das in keinem Frankreich-Klischee fehlen darf, ist wohl jedem ein Begriff. Aber vorsicht, Baguette ist nicht gleich Baguette. Das, was man in französischen Bäckereien unter dem Namen „Baguette“ kauft, ist nämlich meist die einfachste Version des Weißbrots. Sie schmeckt ein wenig fade und verliert innerhalb kürzester Zeit seinen knusprigen Charakter. Man sollte es also zeitnah zur Mahlzeit kaufen. Das richtig leckere Baguette heißt anders: „Campaillette“ oder „Baguette à l’ancienne“, oder es trägt eine Benennung, die mit dem Namen oder der Lage der Bäckerei verknüpft sind („la Gallé“, „Baguette des Tiercelains“, „le Nancéen“). Und Finger weg von den Baguettes, die man in den Supermärkten kaufen kann! Die können denen aus der Bäckerei lange nicht das Wasser reichen. Ich nehme sie nur als Notlösung.

Französisches Baguette mit Namen "Gallé". Emile Gallé war ein Glaskünstler des Jugendstils.

Mögt Ihr Baguette? Oder bevorzugt Ihr deutsches Brot?

Advertisements

3 Kommentare zu “♥ Coup de coeur (4) – Baguette

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s