Fußbalsam (Balea)

Da meine Füße recht trocken sind und ziemlich viel beansprucht werden, creme sie regelmässig ein. Ich hatte vorher schon ein Gel von Yves Rocher ausprobiert, war aber nicht sehr zufrieden damit, da es nicht sehr feuchtigkeitsspendend war. Bei einem meiner Deutschland-Besuche habe ich mir im dm den Fußbalsam von Balea gekauft.

Fußbalsam von Balea

Die Creme befindet sich in einer einfachen, in blau gehaltenen Tube. Der Verschluss öffnet und schließt gut, es bleiben fast keine Reste in der Öffnung hängen (manchmal gibt das unschöne Krusten, die man immer mal wieder abpulen muss, das ist aber hier nicht der Fall).

Die Creme zieht ziemlich gut ein: nicht zu schnell, so dass man ein wenig massieren kann und nicht zu langsam, so dass man nicht ewig warten muss, bis man Strümpfe über- oder Schuhe anziehen kann. Der Geruch ist unaufdringlich, leicht herb. Mir gefällt er nicht sehr, aber für eine Fußcreme ist der Duft nicht so wichtig, finde ich. Wer sich die Liste der Inhaltsstoffe durchliest, erkennt Paraffinum liquidum als Hauptbestandteil. Es wird aus Erdöl gewonnen und stellt somit eine billige Alternative zu pflanzlichen Ölen dar. Es handelt sich also hier also keinesfalls um ein hochwertiges Produkt.

Inhaltsstoffe

Das fand ich gut:

  • pflegt die Füße
  • zieht relativ schnell ein
  • günstig

Das fand ich solàlà:

  • Parfum
  • Inhaltsstoffe

Würde ich es noch mal kaufen: Nein

Infos: Preis ~1 €, 100 ml

Wie wichtig ist Euch Fuß-Pflege? Seid Ihr Fußfetischisten oder gehört Ihr zu den Leuten, die nackte Füße eklig finden? Welche Fuß-Creme benutzt Ihr?

Advertisements

2 Kommentare zu “Fußbalsam (Balea)

  1. Das ist aber ein schönes Kompliment, vielen Dank! Ja, ich hoffe sehr, dass mir das so gelingt… wenn man auf einmal vor so vielen Möglichkeiten steht, wird es schwer, sich zu entscheiden. Shabby Chic oder asiatisch oder ultramodern und schlicht oder eine Mischung aus allem…? Aber Spaß macht es auf jeden Fall 🙂

    Oh oh, dein Post ermahnt mich, mal wieder was für meine Füße zu tun. Eigentlich nehme ich mir das immer vor und vergesse es dann. Dabei tragen mich meine Füße im Moment so brav durch unzählige Möbelgeschäfte, sie hätten eine kleine Aufmerksamkeit verdient.
    Aber das Paraffinum liquidum missfällt mir auch. Kennst du die Lavendel-Fußcreme von L’Occitane? Die macht richtige Prinzessinnenfüße 🙂

  2. ich achte momentan viel zu wenig auf meine füsse. ich habe mir eben eine fusscreme von neutrogena besorgt. ich glaub, ich bin grad nicht sooo zufrieden mit dem produk- muss es noch ein bisserl testen und dann kann ich dir ja bescheid geben

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s