Beauty-Produkte in Frankreich – Teil 3: (Para)pharmacies

Neben Drogerien und Parfümerien gibt es einen 3. Ort, wo man in Frankreich Beauty-Produkte kaufen kann: und zwar sind das die Apotheken („pharmacie“) und Parapharmacien (dafür gibt es kein deutsches Wort, daher lasse ich den französischen Ausdruck). In einer Parapharmacie gibt es nicht verschreibungspflichtige Medikamente sowie dekorative Kosmetik,  Hygiene- und Pflegeprodukte. Das Angebot deckt Cremes, Haar- und Körperflege, Diätprodukte, Babyprodukte, Accessoires und Schminke ab. Beauty-Produkte aus der Apotheke fand ich zuvor  „oma-haft“, langweilig und unattraktiv. Nachdem ich mir das Angebot in französischen Parapharmacies angesehen habe, musste ich meine Meinung grundlegend ändern: Die Produkte können sehr wohl glamourös (Nuxe), exotisch (Taaj), trendy (Garancia) und bio (Cattier) sein. Desweiteren findet man dermokosmetische Marken wie Vichy, Avène und La-Roche-Posay, die sich an sensible und reaktive Haut richten.

Die Preisklasse der Produkte aus Parapharmacies ist mittel, sie sind also teurer als diejenigen aus den Drogerien, aber günstiger als Marken aus der Parfümerie. Die Preisskala ist aber trotzdem nach oben offen, besonders bei Anti-Age-Pflege merkt man den Unterschied zu Parfümerie-Cremes kaum.

Parapharmacien sind meist Teil einer Pharmacie (auf den Ladenschildern steht dann „Pharmacie/Parapharmacie“). Große Kaufhäuser (Auchan, Cora, Leclerc, …) haben häufig eine Parapharmacie-Abteilung. Weiterhin gibt es Läden, die ausschließlich Parapharmacie sind, wie zum Beispiel die Ladenkette „Parashop“.

Eine Parashop-Filiale in Nancy

Die Preise der einzelnen Produkte können von Ort zu Ort stark variieren. Ich habe bisher ganz gute Erfahrungen mit Parashop gemacht. Als ich nach einer Creme suchte, war sie dort rund 2 Euro billiger als im Monoprix gerade gegenüber. Ein Preisvergleich kann sich bei größeren Einkäufen also lohnen. Wer in Frankreich wohnt, kann außerdem in einem der zahlreichen Online-Geschäfte einkaufen. Auf Beauté-test (link, runterscrollen) findet man praktischerweise bei jedem Produkt eine Übersicht, wieviel es in den Shops kostet. „Easy-Parapharmacie“ hat meistens (aber nicht immer!) günstigere Preise als die Konkurrenz, meine Bestellungen dort liefen bisher immer gut ab. Es gibt aber bestimmt noch andere gute Online-Shops.

Wo kauft Ihr am liebsten ein? Drogerie, Apotheke oder Parfümerie?

Advertisements

4 Kommentare zu “Beauty-Produkte in Frankreich – Teil 3: (Para)pharmacies

  1. Danke!! Hast du die Fotos auch angeklickt? 🙂 Dadurch werden sie nämlich erst richtig scharf. Blogger verschlechtert die Qualität leider ein bisschen, wenn man die Fotos im Postformular vergrößert.

    Oh ja, les Parapharmacies… war schon lange nicht mehr in einer. Normale Apothekenpflege (Eucerin etc) finde ich auch omahaft, aber die französischen Marken sind da zum Teil echt richtig glamourös. Nuxe gehört zu meinen Lieblingen. Garancia kannte ich noch nicht, habe es aber mal eben gegoogelt und hab das jetzt auf dem Schirm 😀 Meine Eltern sind grad in Frankreich, vielleicht bringen sie mir ja was mit…

  2. in wien bekommt man auch in apotheken dekorative kosmetik, aber meistens sind die etwas teurer als im drogeriemarkt. nuxe und garancia kenne ich garnicht…schade, dass ich in nächster zeit keinen frankreich aufenthalt plane

  3. Parashop steht immer auf meinem Plan in Frankreich 🙂 Ich mag auch besonders die Marken, die Du aufgeführt hast. Pulpe de Vie hat schöne Lippenpflegen, da kommt das nächste mal auf jeden Fall eine mit 🙂

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s