Amuse-Bouche mit Gurke

Amuse-bouche („Mundfreude“) oder Amuse-gueule („Maulfreude“) sind kleine Appetithäppchen, die als Vorspeise dienen oder als Beilage zu einem Umtrunk serviert werden. Die unterschiedlichsten Zutaten werden zu ihrer Herstellung benutzt, sie können salzig bis süß-salzig sein. Hier stelle ich Amuse-bouche mit Gurke vor.

Das braucht man dazu:

  • Brot (am besten eins mit knuspriger Kruste und innen nicht zu dicht, es geht aber auch mit Weißbrot oder Toastbrot)
  • Gurkenscheiben
  • Streichkäse, z.B. St. Moret oder Kiri

So geht’s:

Brot in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben dann in etwa 3×3 cm Stücke schneiden (so gut das eben mit einer ovalen Scheibe Brot geht). Jedes Stück sollte mit Kruste sein.

Die Stücke mit Käse bestreichen und anschließend mit einer Gurkenscheibe belegen. Fertig.

Häppchen mit Gurke und Streichkäse.

Bei mir gab es die Häppchen letztens als Beilage zum Abendessen. Sie sind schnell vorbereitet und schmecken angenehm frisch.

Esst Ihr gerne Appetithäppchen? Woraus macht Ihr sie?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Amuse-Bouche mit Gurke

  1. Aaah, deine Teller! Solche möchte ich auch. Darauf kann man ja ganz wunderbar anrichten.
    Die Gurkenhäppchen stelle ich mir sehr frisch und lecker vor, wenn es heiß ist.

    Liebe Grüße 🙂

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s