French Maniküre (Mini Colorama French Manicure – Maybelline)

Ich lackiere mir zwar ab und an die Fingernägel, aber den Klassiker French Maniküre habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Um das endlich nachzuholen, habe ich mir das „Mini Colorama French Manicure“ von Maybelline gekauft. Es enthält einen weißen Nagellack (Farbe: French White) für die Nagelspitzen, einen natürlichen Nagellack (Farbe: Ballerina) und 60 Schablonen, die das Auftragen erleichtern sollen. Das ganze für 3,45 €, hört sich also vielversprechend an.

Mini Colorama French Manicure von Maybelline

Inhalt: Schablonen, rosa Nagellack, weißer Nagellack (von links)

Das verspricht es:

  • French Maniküre in nur 2 Schritten
  • Ergebnis wie im Nagelstudio

Ich wagte mich also an meinen ersten Versuch: Zuallererst trug ich eine Base auf. Wie in der Beschreibung und im Video von Maybelline erklärt (link – auf französisch) klebte ich anschließend die Schablonen auf den Nagel und lackierte die Nagelspitzen mit der weißen Farbe. Olàlà, die erste Überraschung: die Sticker halten nicht sehr gut, vor allem seitlich lösen sie sich wieder ab und die Linie sieht unsauber aus. Entnervt habe ich die Schablonen abgenommen und von nun an „freihand“ lackiert. Zweite Überraschung: das Problem ist nicht, eine saubere Linie am Nagelrand hinzubekommen, sondern Flecken auf dem Finger zu vermeiden. Der Pinsel hat nämlich dieselbe Form wie bei „normalem“ Lack, d. h. er „fächert“, wenn man ihn andrückt. Da meine Nägel nicht sehr lang sind, waren meine Fingerspitzen voller weißer Flecke. Die kann man mit einem Holzstäbchen oder einem in Nagellackentferner getränktem Wattestäbchen entfernen, aber das dauert fast länger, als den French aufzutragen. Mein erstes Experiment mit French Maniküre war also weniger erfolgreich.

Beim nächsten Versuch habe ich die Sticker einfach unter die Nägel geklebt und den weißen Nagellack freihand aufgetragen. Diesmal gab es keine Flecken mehr, der Überschuss landete diesmal auf den Schablonen. Im Idealfall trägt man den weißen Lack in einem Durchgang auf, ansonsten sieht es scheckig aus.

Die Schablonen waren letztendlich doch nützlich: sie verhindern Flecken auf den Fingerspitzen

Der rosa Nagellack (er ist eigentlich eher transparent als rosa) wird anschließend auf die gesamte Nagellfläche aufgetragen. Beide Lacke trocknen recht schnell, eindeutig ein Pluspunkt für mich, da mich die ewige Warterei beim trocknen anödet (ein Grund, warum ich nicht so häufig meine Nägel lackiere).

Fazit: Es wäre schön gewesen, wenn der rosa Nagellack nicht ganz so transparent wäre. Außerdem ist das Mengenverhältnis nicht sehr praktisch. Der weiße Lack hält mindestens 3 mal länger als der rosa Lack, da man nicht so viel aufbraucht. 60 Schablonen halten für 6mal Auftragen, das ist nicht viel, aber noch ok, man kann die Sticker ja nachkaufen (ich glaube P2 hat welche?). Das Mini Colorama ist ein nettes Einsteigerset, da es alles notwendige für eine French Maniküre beinhaltet. Ich würde mir zukünftig aber die Lacke einzeln zusammenstellen.

Die fertige French Maniküre.

Das fand ich gut:

  • komplettes Set für Einsteiger
  • preiswert
  • trocknet relativ schnell

Das fand ich solàlà:

  • warum gleiche Menge weißer und Rosa Lack?
  • die Schablonen halten nicht auf dem Nagel
  • der rosa Lack ist sehr transparent, die Farbe könnte einen Tick intensiver sein

Würde ich es noch mal kaufen: Nein

Infos: Preis 3,45 € , 2 x 7.5 ml, 60 Schablonen, 24 Monate haltbar

Macht Ihr häufig eine French Maniküre? Wie geht Ihr vor? Oder bevorzugt Ihr lieber kräftige Farben für die Nägel?

Advertisements

Ein Kommentar zu “French Maniküre (Mini Colorama French Manicure – Maybelline)

  1. Wow, deine Nägel sehen wirklich gepflegt aus.
    Aber diese weißen Sticker sind echt nicht das Wahre, habe damit auch schon meine Erfahrungen gemacht. Ist natürlich eine clevere Idee, die einfach unter den Nagel zu kleben 🙂

Über Kommentare freue ich mich sehr. Wenn Ihr einen Blog habt, antworte ich Euch dort.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s